KXIP vs KKR Live Score

Mit Ford gerät ein weiterer Hersteller in den Verdacht, bei der Messung von Dieselabgasen betrogen zu haben.

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) untersucht im Auftrag des Verkehrsministeriums nun auch die Abgassysteme von Ford auf eine illegale Abschalteinrichtung. Eine entsprechende Anweisung sei vom übergeordneten Verkehrsministerium an die Behörde ergangen, meldete die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag vorab. Auch der US-Autobauer steht laut einem Bericht unter Verdacht, bei der Abgastechnik geschummelt zu haben. Ford weist die Vorwürfe zurück. "Bei der Abgasnachbehandlung unserer Dieselmodelle wurden keine illegalen Abschaltvorrichtungen verwendet", sagte er dem Magazin. Alle Fahrzeuge und Motoren - einschließlich der modernen Dieselantriebe - erfüllten die vorgeschriebenen Abgasrichtlinien. Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich zunächst nicht. Es gebe Daten, die Rückschlüsse auf illegale Abschalteinrichtungen erlaubten. Diese Tests sollen Auslöser für die Überprüfung des Ford-Modells sein. Abgastests der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die die "Wirtschaftswoche" zitierte, lassen die überprüfen Ford-Modelle allerdings schlecht aussehen.

Schon im vergangenen Jahr wurden die Diesel-Modelle Ford Focus und Ford C-Max vom KBA genauer unter die Lupe genommen. So soll ein Mondeo im Straßentest den für den Prüfstand gültigen Stickoxid-Grenzwert um mehr als das Neunfache überstiegen haben.


BEMERKUNGEN