KXIP vs KKR Live Score

Köln - Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach haben gegen unterklassige Gegner nur mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Gladbach drehte beim Viertligisten Rot-Weiss Essen einen 0:1-Rückstand spät und gewann 2:1 (0:1). Das Zweitliga-Duell zwischen Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig entschieden die Gastgeber für sich.

Gladbachs Torhüter Yann Sommer wurde in der 29. Minute von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, als Benjamin Baier das 1:0 erzielte. "Karlsruhe hat es sehr gut verteidigt", lobte auch der erleichterte Bayer-Coach Heiko Herrlich. Runde im DFB-Pokal bei Drittligist Karlruhe mit 3:0 nach Verlängerung durch.

Bevor die Karlsruher Defensive bei den Gegentoren von Dominik Kohr, Joel Pohjanpalo und Leon Patrick Bailey in der 93., 99. und 105. Minute geschlagen war, hatte sie laut Meister "mit viel Leidenschaft und riesigem Engagement" dagegen gehalten.

Nach 120 Minuten durfte Leverkusen endlich jubeln.

Vor 17.073 Zuschauern im Wildparkstadion liefen die Neuzugänge Sven Bender und Kohr in der Startelf der Gäste auf. Nachdem Ken Reichel in der ersten Spielhälfte noch die große Chance zum Braunschweiger 1:0 per Foulelfmeter vergeben hatte, schoss Christoffer Nyman die Eintracht kurz nach dem Seitenwechsel in Front (48.), Dominick Drexler (71.) glich per Foulelfmeter aus. Zuvor hatte der Braunschweiger Joseph Braffo die Rote Karte gesehen. Erich Berko und Philip Heise drehten die Partie für den Zweitligisten. Nach dem erneuten Ausgleich durch Dimitrios Popovits (80.) sorgte Aias Aosman (84.) für den Siegtreffer. Eine Minute später verhinderte Dynamo-Torwart Markus Schubert mit einem parierten Foulelfmeter von Andreas Glockner das 3:3.


BEMERKUNGEN