KXIP vs KKR Live Score

Die Essener hatten zu Anfang Glück als in der 23. Minute der Schiedsrichter Patrick Ittrich nach einem Foul von Hervenogi Unzola an Nico Elvedi keinen Strafstoß für Borussia Mönchengladbach entschied.

Köln - Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach haben gegen unterklassige Gegner nur mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Dresden musste beim 3:2 (1:1) gegen den Regionalligisten TuS Koblenz eine turbulente Schlussphase überstehen.

Rot-Weiss Essen führte bis zur 79. Minute mit 1:0, bevor die Gladbacher mit einem Doppelschlag durch Jonas Hoffmann und Raffael (82.) den Kopf doch noch aus der Schlinge zogen. Das Zweitligaduell zwischen Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig gewannen die Schleswig-Holsteiner ebenfalls mit 2:1 (0:0).

Die Gäste drehten erst in der Verlängerung richtig auf. Dominik Kohr (93.), Joel Pohjanpalo (99.) und der in der 72. Minute für Admir Mehmedi eingewechselte Leon Bailey (105.) retteten die Ehre des Bundesligisten. Benjamin Baier hatte Essen zuvor in Führung gebracht.

Im Duell der Zweitligisten setzte sich die Kieler letztlich verdient durch. Zuvor hatte der Braunschweiger Joseph Braffo die Rote Karte gesehen (70.). Dejan Bozic (6.) brachte die Gastgeber, die ihr Heimspiel wegen Umbaumaßnahmen im eigenen Stadion im 430 Kilometer entfernten Zwickau austragen musste, früh in Führung. Erich Berko (11.) und Philip Heise (49.) sorgten für die Wende zugunsten des Zweitligisten. Eine Minute später verhinderte Dynamo-Torwart Markus Schubert mit einem parierten Foulelfmeter von Andreas Glockner das mögliche 3:3.


BEMERKUNGEN