KXIP vs KKR Live Score

In Nordrhein-Westfalen fehlten gemessen an den Bewerber- und Lehrstellen-Meldungen bis Ende Juli gar rund 25 000 Lehrstellen: 127 500 suchen dort einen Ausbildungsplatz, Unternehmen und Berufsbildungszentren boten aber nur 102 000 an. Unversorgt sind demnach immer noch mehr als 35 600 junge Menschen. So kamen in Berlin auf 100 angebotene Stellen Ende Juli schon 133 Bewerber, mehr als in allen anderen Bundesländern. Auch Fachverkäufer in Bäckereien werden händeringend gesucht. Die Mehrzahl der männlichen Bewerber, die noch ohne Platz ist, strebt den Angaben zufolge eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker an.

Insgesamt gibt es in NRW weiterhin regionale Unterschiede: Während junge Leute im Ruhrgebiet große Probleme haben, im Bereich der Metallverarbeitung unterzukommen, gibt es im Münsterland und in Südwestfalen genügend freie Plätze.

In Thüringen könnten in diesem Jahr hunderte Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. In Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern beträgt das Stellen-Bewerber-Verhältnis jeweils bei 100:83, im Saarland 100:85.

Da sich aber nicht alle Bewerber bei der Arbeitsagentur beraten lassen und daher nicht erfasst werden, liegt die tatsächliche Zahl der Bewerber womöglich etwas höher, räumt die Bundesagentur ein.


BEMERKUNGEN