KXIP vs KKR Live Score

Mit dem iPhone 7s könnte sich das allerdings ändern.

Um die Verfügbarkeit der neuen Modelle zu gewährleisten, befinden sich laut eines Zulieferer-Reports des Magazins DigiTimes bereits alle neuen Modelle in Massenproduktion. Die beim iPhone 7 eingeführte Farbgebung Diamantschwarz wird es wohl nicht mehr geben. Der für seine Insiderkenntnisse bezüglich Apple-Neuerscheinungen bekannte KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo geht von maximal 2 bis 4 Millionen verfügbaren iPhone-8-Modellen im dritten Quartal 2017 aus. Entgegen einiger vorheriger Vermutungen, die einen Touch ID-Sensor auf der Rückseite vermuteten, zeigen aktuelle Fotos der drei iPhone-Exemplare eine glatte Glasoberfläche, die ohne Fingerabdrucksensor auskommt und sogar auf die bei aktuellen Modellen vorherrschenden Antennenbänder verzichtet.

Video zeigt iPhone 8 in voller Pracht

Das iPhone 7 (Plus) wird, wenn der Design-Prototyp dem fertigen Produkt entspricht, ebenso wie das iPhone 8 ein Glasgehäuse bekommen. Artikel Wie sind all die Gerüchte einzuordnen?

Apple wird in diesem Jahr vermutlich drei neue iPhones präsentieren und sie sollen zeitgleich auf den Markt kommen. Wie ist das alles einzuordnen? Apple schweigt weiterhin zum iPhone 8, so dass man sich selbst einen Reim darauf machen muss, ob das Bild realistisch ist oder womöglich eine gute gemachte Fälschung darstellt. Demnach wird der Kunde die Wahl zwischen Schwarz, Silber und Gold haben. Zudem wurde indirekt bestätigt, dass sich das neue iPhone erstmals auch mit dem Gesicht entsperren lässt. Das ins rötlich tendierende Kupfer könnte dann unter anderem die Roségold-Variante der bisherigen Modelle ablösen.


BEMERKUNGEN