KXIP vs KKR Live Score

Am Nachmittag stand der deutsche Leitindex 0,46 Prozent tiefer bei 12 240,77 Punkten. Letztlich konnte er die psychologisch wichtige Schwelle aber knapp behaupten.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stieg am Dienstag um 0,13 Prozent auf 25 152,41 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,05 Prozent auf 2284,41 Zähler fiel.

Als größter Verlierer im Dax büßte HeidelbergCement 1,3 Prozent ein.

Die Berichtssaison lief am vorletzten Handelstag der Woche nochmals auf Hochtouren. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,69 Prozent runter. Für die Aktien des Konsumgüterherstellers Henkel ging es als Dax-Schlusslicht um rund vier Prozent bergab. Der Markt warte nun aber auf eine Lösung für das europäische Stahlgeschäft. Bei den Anlegern stießen die Resultate für das dritte Geschäftsquartal auf positive Resonanz.

Die Titel des Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp rückten hingegen an der Index-Spitze um mehr als 2 Prozent vor.

Schwächster MDax-Wert mit einem Abschlag von 6 Prozent waren nach Quartalszahlen die Aktien des Kupferherstellers Aurubis. In New York stand der Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa mit rund einem halben Prozent im Minus. Der Bund Future legte um 0,13 Prozent auf 163,95 Punkte.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von 0,24 Prozent am Vortag auf 0,23 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1732 (Mittwoch: 1,1731) US-Dollar festgesetzt. Noch deutlicher als der DAX hatte zuvor der japanische Nikkei-Index nachgelassen und mit einem Stand von 19.738,71 Punkten geschlossen (-1,29 Prozent). Der Euro geriet unter Druck und kostete zuletzt 1,1731 US-Dollar.


BEMERKUNGEN