KXIP vs KKR Live Score

Fisher starb unerwartet Ende Dezember 2016 nachdem sie wenige Tage zuvor bei einem Flug von London nach Los Angeles zusammengebrochen war.

Die Schauspielerin starb an Schlafapnoe und einer Kombination aus verschiedenen anderen Faktoren, heißt es laut der "Los Angeles Times" in dem Bericht.

Das Schlafapnoe-Syndrom zählt zu den schlafbezogenen Atmungsstörungen und ist durch Atemstillstände (Apnoen) bzw. hochgradige Atmungseinschränkungen mit Sauerstoffabfällen (Hypopnoen) während des Schlafes gekennzeichnet. Den Angaben zufolge werde in der Sterbeurkunde aber keine bestimmte Todesursache angegeben, da die 60-Jährige unter anderem eine Herzerkrankung gehabt und Drogen genommen haben soll. Daher wurde die Todesursache "als unbestimmt eingestuft". Unter dem Punkt, wie die Verletzung eingetreten sei, stehe demnach: "Mehrfache Drogenzufuhr, Tragweite nicht feststellbar". Fishers Tochter Billie Lourd erklärte dem Magazin "People", ihre Mutter habe das ganze Leben gegen ihre "Drogensucht" und psychische Probleme gekämpft, darunter eine bipolare Störung. Sie ging in all ihrer Arbeit offen mit dem sozialen Stigmata um, die diese Krankheiten mit sich bringen.

Vor einem halben Jahr ist die bekannte "Star Wars"-Schauspielerin Carrie Fisher gestorben". "Schamgefühl und jene sozialen Stigmata sind die Feinde des Fortschritts zu Lösungen und letztendlich für eine Heilung". Sie erlitt einen Schlaganfall.


BEMERKUNGEN