KXIP vs KKR Live Score

Adidas gegen Puma - seit Jahrzehnten sind die beiden Weltunternehmen aus Herzogenaurach erbitterte Rivalen.

"Stan Smith" ist ein Bestseller, in den USA stieg er auf zum bestverkauften Schuhmodell - und verdrängte sogar Nikes Basketballschuh "Jordan XII" auf Platz zwei.

Der "Stan Smith Boost" (weiß-grün) gehört zu einer Reihe von Retro-Modellen, die Adidas erfolgreich wiederbelebt hat. Puma hat das Design der Schuhsohle für sich beansprucht.

Zwar hat Puma in seinen Kollektionen keinen vergleichbaren "Stan Smith"-Schuh im Angebot, argumentierte allerdings, dass Adidas die einzigartige Sohle kopiert und somit den Schutz des Geschmacksmuster verletzt habe".

Puma aber zog den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurück, wie das Gericht mitteilte.

Das Gericht sah allerdings nach der vorläufigen Beratung zu viele optische Unterschiede zwischen den geschützten Mustern und der Sohle des Adidas-Schuhs. Beide Geschmacksmuster sind auf Puma angemeldet.

Sportschuh vor Gericht: der "Stan Smith Boost" an diesem Montag im Gerichtssaal im Landgericht Braunschweig. Die Sohle mit der sogenannten eTPU-Technologie soll beim Laufen extrem federn und dem Träger angeblich Energie zurückgeben. Puma wählte dafür Niedersachsen, wo das Landgericht Braunschweig für Streitigkeiten über die Verletzung europäischer Geschmacksmuster zuständig ist.

Anders als bei Patenten, die technische Erfindungen schützen, geht es bei Geschmacksmustern um das Design eines Produktes. Nach dem Zweiten Weltkrieg zerstritten sie sich und spalteten die Schuhfabrik.


BEMERKUNGEN