KXIP vs KKR Live Score

Die Arenen werden nun abgeschaltet und die neuen Funktionen eingebaut. Hier alle Details zum Update. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen.

Wie Niantic bereits angekündigt hatte, sollen heute, am 19.06., die Arenen in Pokémon GO deaktiviert werden.

In Kürze werden die Arenen erneut mit einem Update überarbeitet, doch Niantic gibt keinen genauen Zeitpunkt an. So müssen Arenen nicht mehr durch Training hochgelevelt werden. Bislang konnte jede Arena bis zu zehn Figuren enthalten. Ab dann gibt es sechs permanente Plätze in der Arena, ohne dass Ihr dort erst trainieren müsst. Jedes eingesetzte Pokémon muss einzigartig sein und Angreifer bekämpfen die Pokémon in der Reihenfolge, in der sie in die Arena gesetzt wurden. In einer Arena deponierte Pokémon verlieren im Laufe der Zeit die Lust am Kämpfen und kehren dann zu ihren Spielern zurück. Wenn ein Pokémon lange in einer Arena verweilt oder besiegt wird, verringern sich dessen Wettkampfpunkte (WP). Ebenso neu ist ein Arena-Orden, den man sich verdienen kann, wenn man mit vielen Arenen interagiert. Damit Pokémon motiviert und in Bestform bleiben, können die Trainer des selben Teams sie mit Beeren füttern.

Als zusätzlichen Anreiz für Arena-Kämpfe führt Niantic zudem Arena-Orden ein.

Hinter dem Raid-Modus steckt eine kooperativer Spielvariante, in dem ihr euch mit bis zu 20 anderen Trainern zusammenschließt, um gegen besonders starke Pokémon anzutreten. Voraussetzung, um an einem Raid teilzunehmen, ist ein sogenannter Raid-Pass. Täglich kann er einen kostenlosen Raid-Pass in einer Arena abholen und mit sich führen. Dann wird zunächst ein großes Ei mit einem Countdown über der Arena eingeblendet. Wir zitieren: Arena-Orden erinnern an eure Abenteuer in Pokémon GO und zeigen, wie viel ihr zum Erfolg eures Teams in der Arena beigetragen habt. Dieses wird auch als "Raid-Boss" bezeichnet.

In 44 Sekunden geht der Raid-Kampf los. Dazu winken wertvolle neue Items als Belohnung. Für den Sieg gegen einen Raid-Boss gibt es interessante Belohnungen und neue Gegenstände. Die goldenen Himmibeeren erhöhen die Fangchancen bei wilden Pokémon extrem. Das gibt Entwickler Niantic in einer offiziellen Pressemitteilung zu Pokémon GO bekannt. Die Änderung ist zufällig und permanent. Die Raid-Kämpfe werden dann nach und nach über die nächsten Wochen eingeführt, anfangs nur als Beta, die nur für hochstufige Spieler an gesponsorten Arena-Orten sichtbar sind.


BEMERKUNGEN