KXIP vs KKR Live Score

Die beliebte Linux-Distribution Debian ist ab sofort in der neuen Version 9 mit dem Codenamen Stretch erhältlich.

Zu Debian 9 gehören als größere Softwarepakete zum Beispiel das K-Desktop-Environment 5.8 (KDE), die GNOME-Arbeitsumgebung 3.22, die GNU-Compiler-Collection 6.3 (GCC) und die Linux-Kernel-Versionen 4.9. Das Debian-Security-Team und das Debian-Long-Term-Support-Team wollen den Kernel gemeinsam 5 Jahre lang mit Sicherheitsupdates versorgen.

Debian ist aber nicht nur eine Linux-Variante neben Suse oder Ubuntu, sondern auch die Grundlage des Raspbian Betriebssystems des Mini-Computers Raspberry Pi.

Debian 9 steht wie gewohnt auf der Entwickler-Webseite zum kostenlosen Download bereit. Die Macher aktualisierten fast alle rund 51'000 Pakete. Beim Update auf die neue Debian-Version soll das automatisch passieren.

Außer für die verbreiteten i386/amd64-Rechner ist Debian 9 auch für ARM (64), MIPS, PowerPC und System z verfügbar.

Nachdem bereits Fedora, OpenSuse und Slackware zu MariaDB gewechselt sind, setzt nun auch Debian auf den MySQL-Fork. Ebenfalls neu beziehungsweise wieder mit an Bord sind Firefox und Thunderbird, die Iceweasel und Icedove ersetzen.


BEMERKUNGEN