KXIP vs KKR Live Score

Auch in Fragen der Deutschen Einheit habe Kohl großes geleistet und immer an die Wiedervereinigung geglaubt. Auch die Stadt Bonn hat dem Altkanzler viel zu verdanken, findet GA-Chefredakteur Helge Matthiesen.

Vizekanzler Wolfgang Brandstetter (ÖVP) sagte, Kohl habe "den Lauf der Geschichte nachhaltig und positiv geprägt". "Helmut Kohl war der Kanzler der Deutschen Einheit". "Tief verwurzelt in seiner politischen Familie, der Christlich Demokratischen Union, seiner Heimat stets eng verbunden, traditionsbewusst und zugleich mit großem Gestaltungswillen zur Modernisierung von Staat und Gesellschaft prägte Helmut Kohl über viele Jahrzehnte unser Land". Was heute beinahe folgerichtig und logisch erscheint, war es mitnichten.

Washington. Der Tod des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl bewegt Weggefährten, Gegner und Bewunderer. Kohl habe "entscheidend zu den glücklichsten Zeiten beigetragen, die wir Deutschen je hatten", erklärte Lammert am Freitag. Von 1969 bis 1976 war er Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Bush bezeichnete Kohl in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung als einen "wahren Freund der Freiheit", der sein Leben der Aufgabe gewidmet habe, die demokratischen Institutionen in seinem Heimatland und anderswo zu stärken.

"Helmut Kohl war immer ein großer Freund des Fußballs, der auch unsere Nationalmannschaft mit viel Herz begleitet hat". So sicherte er sich Unterstützung, so baute sich Kohl einen Ruf als Staatsmann auf, der ihm 1990 helfen sollte. Das fehlende Geschick im Umgang mit der Öffentlichkeit legte sich indes von Beginn an wie ein Grauschleier über seine Verdienste. "Das war große Kunst", sagt Merkel. Die Stadt verdankt ihm unendlich viel.

Als sein grösster Erfolg gilt aber die deutsche Wiedervereinigung. Wie er mit traumwandlerischer Sicherheit Deutschland so in Europa einfügte, dass die Einheit für alle akzeptabel wurde, ist eine außerordentliche persönliche Leistung, ein Vorgang von historischer Dimension.

Kurz berät sich Merkel gegen 17.30 Uhr nach der Ankunft an den Vatikanischen Museen mit ihren engsten Mitarbeitern. Auch mehrere Nachrichtenportale richteten online Kondolenzbücher ein.

Er blieb sich lieber selber treu und baute auf sein Renommee. Politiker würdigen sein Lebenswerk - auch seine Nachfolgerin Angela Merkel.

Am Ende blieb Verdruss und ein Altkanzler, der sich nie gerecht wahrgenommen fühlte. In einer Rede sprach sie zudem von der ganz persönlichen Rolle, die Kohl für sie gespielt habe.

Kein Bundeskanzler war länger im Amt als Helmut Kohl - von 1982 bis 1998. May würdigte Kohl als "einen Giganten der europäischen Geschichte" und "Vater des modernen Deutschlands". "Europa trägt seine Handschrift", teilte Kern am Freitagabend in einer Aussendung mit. Nur drei Menschen, Jean Monnet, Jacques Delors und Helmut Kohl hätten für ihre Verdienste für die europäische Zusammenarbeit die Ehrenbürgerschaft Europas erhalten, erinnerte Juncker. Die Zeiten ändern sich, davor ist kein Politiker gefeit, und sei er noch so bedeutend. "Die Deutschen haben Helmut Kohl den Spitznamen "Kanzler der deutschen Einheit" gegeben". Jede Geschichte Deutschlands, jede Geschichte Europas und der Welt wird sich mit ihm und seiner Politik auseinandersetzen müssen. Kohl sei ein "großer Patriot und Europäer" gewesen. "Dies ist ein bleibender Verdienst Kohls". Er war ein Glück für Deutschland.


BEMERKUNGEN