KXIP vs KKR Live Score

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg verliert seinen letzten Meisterspieler: Torhüter Diego Benaglio verlässt den Bundesligisten nach fast zehn Jahren und wird ab der kommenden Spielzeit das Trikot des französischen Meisters AS Monaco tragen. Dies gaben beide Klubs am Freitagnachmittag bekannt.

Im Fürstentum hat der 33-jährige Goalie einen Dreijahresvertrag bis 2020 unterzeichnet. "Wir sind mit ihm grundsätzlich einig, dass er nach seinem Karriereende eine Position beim VfL Wolfsburg übernehmen und uns damit auch zukünftig eng verbunden bleiben soll", betonte VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe.

Wolfsburger Urgestein: Diego Benaglio wechselte 2008 zum VfL, nun geht's nach Monaco.

"So sehr ich mich darauf freue, bei Monaco jetzt noch einmal ein neues Kapitel in meiner Laufbahn aufzuschlagen, so schwer ist mir der Abschied doch gefallen". 2015 gewann er den DFB-Pokal und den Supercup, darüber hinaus wurde er 2009 und 2013 als Fußballer des Jahres in der Schweiz geehrt. Im Schweizer Nationalteam kam er 61-mal zum Einsatz. "Wolfsburg und der VfL sind eine zweite Heimat für meine Familie und mich geworden", sagte Benaglio zu seinem Abschied aus Wolfsburg. In der abgelaufenen Saison, in der er nur mehr 14 Bundesliga-Spiele bestritt, war sein großes Engagement auf wie neben dem Platz ein Erfolgsfaktor im Kampf um den Klassenerhalt.

Weiterhin als Nummer eins agieren wird der Belgier Koen Casteels, als sein Vertreter ist Max Grün eingeplant. Sein Vertrag hatte noch Gültigkeit bis 2019.


BEMERKUNGEN