KXIP vs KKR Live Score

Bildlegende: Auch schon im Frankreich-Kader Corentin Tolisso wird eine grosse Zukunft prophezeit. Dies dürfte sich spätestens dann ändern, wenn er das erste Mal im Trikot des FC Bayern München aufläuft.

Auf Twitter retweete Corentin Tolisso mehrere Abschieds-Tweets und lieferte damit ein weiteres Indiz dafür, dass der Transfer zum FC Bayern fix ist. Rummenigge: "Er ist ein Spieler, der uns gut zu Gesicht stehen wird".

Medienberichten zufolge soll Tolisso eine Ablösesumme von etwa 40 Millionen Euro kosten. Der bislang vergleichsweise unbekannte Mittelfeldspieler Tolisso unterschrieb einen Vertrag bis 2022 bei den Bayern. Im Mittelfeld ist der 22-Jährige ein Alleskönner.

Ob der Deal mit Tolisso der letzte dieser Größenordnung bei Bayern war, ist offen. Tolissos Fähigkeiten seien folgende: "Er ist ein schneller, technisch guter und außerdem torgefährlicher Spieler".

Trotz "großer Konkurrenz aus dem Ausland" habe ihn der FC Bayern unter Vertrag nehmen können.

Der Druck auf Tolisso ist groß - zumal beim FC Bayern eher über bekanntere Kaliber wie Alexis Sanchez (FC Arsenal) oder Marco Verratti (Paris Saint-Germain) als Neuzugänge spekuliert wurde.

Präsident Uli Hoeneß hatte jüngst bei der Meisterfeier noch von "Granaten" gesprochen, die die Münchner für die neue Saison holen werden. Er ist bei den Bayern der vierte Zugang nach den beiden Hoffenheimer Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy sowie U21-Nationalspieler Serge Gnabry (Werder Bremen). Im März debütierte er für das französische Nationalteam. "Bisher konnte ich leider noch keine Titel mit Olympique Lyon gewinnen, daher hoffe ich, dass ich nun einige Titel mit dem FC Bayern feiern kann". Das prädestiniert ihn als Nachfolger für den zurückgetretenen Xabi Alonso. Er kann im Mittelfeld auch offensiver agieren, zudem in der Viererkette rechts spielen. Einen enttäuschenden Start an der Isar wie Renato Sanches soll Tolisso nicht erleben.

Ist die Einkaufstour der Münchner damit beendet?

"Wir haben gerade mal den 14. Juni und der Transfermarkt ist noch bis Ende August auf", stellt Vorstandschef Rummenigge auf der Vereinshomepage fest und fährt fort: "Wir werden die Tür sicherlich nicht frühzeitig abschließen, sondern in aller Ruhe abwarten und den Markt beobachten". Wir werden sicherlich nicht frühzeitig die Tür abschließen. Mit dem Berater des brasilianischen Offensivmanns sei bereits eine Einigung erzielt, meldeten die Blätter "Gazzetta dello Sport" und "Tuttosport".


BEMERKUNGEN