KXIP vs KKR Live Score

Nachdem Prüfungen des TÜV-Nord bei einem Porsche-Diesel deutliche Überschreitungen der giftigen Stickoxid-Abgase zu Tage gefördert haben, sollen die zuständigen Behörde genauer hinschauen. Dann wurde bei Audi eine neue Kombination aus Motor und Getriebe bekannt. Das Kraftfahrt-Bundesamt sei angewiesen worden, das Modell Porsche Cayenne zu untersuchen, sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums. Man sei noch nicht offiziell informiert worden. Im März eine Großrazzia bei Audi und jetzt das: auch bei der VW-Tochter Porsche gab es auffällige Abgaswerte. In Deutschland ist bisher der kleinere Geländewagen Macan Teil eines "freiwilligen" Rückrufs von 630 000 Fahrzeugen verschiedener Marken, bei denen amtliche Zweifel an der Abgastechnik bestehen - aber nicht der Vorwurf einer illegalen Einrichtung erhoben wird. Während bei einem solchen Test das Lenkrad nicht stark eingeschlagen ist, können Fahrzeuge im normalen Straßenbetrieb die Abgasreinigung herunterfahren, wenn kein Testdurchlauf erkannt wird. Das Ministerium ging nach Angaben des Sprechers davon aus, dass die Unterlagen im Lauf des Tages eingehen.

Berlin. Gerät nun auch Porsche in den Sog des Abgas-Skandals?

Ein Insider äußerte daraufhin den Verdacht, das Modell könnte eine unzulässige Abschalteinrichtung für die Schadstoffreinigung haben - jenes System also, das auch den VW-Abgasskandal einleitete. Große Dieselmotoren liefert Audi im VW-Konzernverbund auch an Porsche und an die Kernmarke Volkswagen. Zusätzlich sollen nun die V6-Diesel im Porsche Cayenne betroffen sein.


BEMERKUNGEN