KXIP vs KKR Live Score

Auf Videoaufnahmen ist zu sehen, wie der Mann den Kübel zunächst mit zwei Händen, dann mit einer Hand packt.

New York - Große Diebstähle werden oft genau geplant, doch manchmal passieren sie im Vorbeigehen.

Ein Mann spaziert durch den New Yorker Stadtteil Manhattan, erblickt einen gepanzerten Lieferwagen mit offener Tür, schnappt sich einen schwarzen Kübel und läuft davon. Die Polizei der US-Metropole sucht nach Medienberichten vom Mittwoch jetzt mit Videobildern nach einem Unbekannten, der bereits Ende September in Manhattan völlig unbehindert am helllichten Tag einen mit Goldflocken im Wert von 1,6 Millionen Dollar (1,5 Mio Euro) gefüllten Eimer von der Ladefläche hebt und damit einfach davongeht.

Der wertvolle Eimer blieb einen Moment unbeobachtet, als der Wachmann kurz zur Fahrerkabine des geparkten Wagens ging, wie die New York Times unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Wenn der Täter vielleicht auch nicht wusste, was sich in dem Kessel befand, so hatte er zumindest einen sehr guten Riecher.

"Hier hat jemand eine Gelegenheit gesehen, den Eimer geschnappt und ist damit wegspaziert", wurde Polizeivertreter Martin Pastor vom Sender WNBC zitiert. Vermutlich habe der Dieb erst später erkannt, was genau er da erbeutet hatte. Zwischendurch musste der Dieb kurze Verschnaufpausen einlegen, ehe er aus dem Bereich der Kameras verschwand. Die Polizei vermutet, dass der Mann sich mittlerweile im Südstaat Florida aufhält.


BEMERKUNGEN