KXIP vs KKR Live Score

Der 39-Jährige wurde nach Angaben der New Yorker Polizei vorübergehend festgenommen, weil er seine eigene Entführung vorgetäuscht habe. Der Zeitung zufolge kontaktierte er seine Familie und behauptete, gegen seinen Willen von einer Frau festgehalten zu werden, die ihm Schaden zufügen wolle, sollte sie nicht die oben genannte Summe erhalten. So dachte sich der Fiat-Erbe einen skurrilen Plan aus. Beide sind Enkel des 2003 verstorbenen Agnelli, der das italienische Familienunternehmen in einen weltweiten Autokonzern verwandelt hatte. Er hatte von seiner Familie ein "Lösegeld" von 10.000 Dollar (9400 Euro) gefordert, um ein tagelanges Gelage in New York mit Transgender-Prostituierten und Drogenkonsum bezahlen zu können. Die angebliche Geldübergabe endete mit der Festnahme von Elkann und seiner Begleitung. Gemäss Berichten von US-Medien soll er in den Clubs von Manhattan zwei Tage lang durchgefeiert haben.

Im rot gestreiften Weekend-Anzug an der Rennstrecke in Monza: Lapo Elkann. Ein Mix aus Drogen und Alkohol kosteten ihm damals fast das Leben. Elkanns Bruder John übernahm im Jahr 2008 die Leitung des Firmenimperiums der Agnellis.

Lapo Elkann ist Mitglied der steinreichen Fiat-Dynastie.

Fiat-Erbe vor Gericht Lapo Elkann täuscht eigene Entführung vor

Wegen Drogenmissbrauchs musste Elkann 2005 den Managerposten bei FIAT aufgeben. Er zierte sogar die Titelseite der amerikanischen "Vogue".

Er galt als der Lieblingsenkel des Fiat-Geschäftsführers Gianni Agnelli. Als Jetsetter reist er ständig um die Welt und taucht dort auf, wo die Schönen und Reichen sich vergnügen.

Erst vor wenigen Wochen hatten sich das deutsche Model Shermine Shahrivar und Elkann nach einer viermonatigen Liebesbeziehung getrennt.


BEMERKUNGEN