KXIP vs KKR Live Score

Die Terrormiliz IS plant nach Informationen von Europol neue Terroranschläge in Europa in der nahen Zukunft.

Laut Europol sei auch Deutschland ein mögliches Anschlagsziel der IS-Terrororganisation.

Wegen der Gebietsverluste der Extremisten in Syrien und im Irak steige die Gefahr neuer Anschläge in Westeuropa, heißt es in einem Bericht des Europäischen Anti-Terrorismus-Zentrums von Europol, der jetzt in Den Haag veröffentlicht wurde. Bereits bei den islamistischen Anschlägen vom 13. November 2015 in Paris und vom 22. März 2016 in Brüssel hätten die Attentäter solche Sprengsätze zünden wollen, heißt es in dem Europol-Bericht über Taktik und Methoden des IS.

Frankreich ist den Experten zufolge am meisten gefährdet. Das mögliche Waffenarsenal ist: Sprengstoff, automatische Waffen, Messer, Äxte, Macheten oder Autos. So würden in Syrien und im Irak regelmäßig Autobomben und Entführungen eingesetzt - das könne verstärkt auch in Europa drohen.

Anschläge könnten sowohl von vernetzten Gruppen als auch Einzeltätern verübt werden. Von ihnen gehe eine große Gefahr aus, warnt der Koordinator für Terrorabwehr der EU, Gilles de Kerchove. Der IS habe ein Interesse, die Migrationskrise anzustacheln, um die EU-Bürger zu polarisieren und gegen Flüchtlinge aufzuhetzen.


BEMERKUNGEN