KXIP vs KKR Live Score

Zuckerbergs Konto sei auch nicht gekapert worden, er stehe auch weiterhin zu seinen Aussagen. Rund zehn Posts seien zwischenzeitlich aus Versehen von Marks Timeline entfernt worden, teilte Facebook der Deutschen Presse-Agentur mit.

Das Online-Netzwerk Facebook hat nach eigenen Angaben versehentlich Posts von Gründer Mark Zuckerberg zur Rolle des Internetriesen in den US-Präsidentschaftswahlen gelöscht. Aus dem Posting entstammt auch die Kennzahl, dass bei Facebook 99 Prozent der Inhalte authentisch seien.

Auch ein Posting, das Zuckerberg eine Woche später absetzte und in dem er Pläne für ein Vorgehen gegen Fake-News vorstellte, verschwand später wieder.

"Wir hoffen, die Menschen, die Mark lieben, finden Trost in den Dingen, die hier geteilt werden, um an ihn zu erinnern und sein Leben zu feiern".

Was war passiert? Es handelte sich offenbar um eine technische Panne, die die Profile vieler Facebook-Nutzer auf den Erinnerungsmodus für tote Personen umstellte.


BEMERKUNGEN