Weitere Details und Impressionen findet ihr natürlich bei uns.

Die Überraschung von Gearbox für die Game Awards war wohl nicht ganz das, was sich Borderlands-Fans vielleicht gewünscht hätten. Als Releasetermin wird von den Entwicklern von People Can Fly beziehungsweise dem Publisher Gearbox der 7. April ausgerufen. Da "Bulletstorm" hierzulande lediglich in einer geschnittenen Fassung veröffentlicht wurde, bleibt jedoch abzuwarten, ob dieser Termin auch für den deutschen Markt gilt. Denn bei einem Rating-Board ist inzwischen eine sogenannte "Full".

Die Chancen für einen Release der Bulletstorm: Full Clip Edition in Deutschland stehen allerdings schlecht, zumindest in der ungeschnittenen Version. Neue Inhalte sind ebenfalls geplant, darunter sechs Levels für den Echo-Modus und der "Overkill-Modus" für die Kampagne (alle Waffen sind freigeschaltet).

Wer die Bulletstorm: Full Clip Edition vorbestellt, kann das Spiel übrigens statt als Grayson Hunt als Duke Nukem spielen - inklusive neuer Vertonung von St. John.


BEMERKUNGEN