KXIP vs KKR Live Score

Bei Generation acht bleiben die Kölner daher ihrem Stil insgesamt treu - verbessern ihren Bestseller aber in vielen Details.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht ganz so aussieht: Das Auto ist komplett neu.

Gab es beim Außendesign lediglich eine Evolution, kann man innen von einer kleinen Revolution sprechen.

Und Autos gibt es natürlich auch zu sehen: vom GT40, der einst für Ford in beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewann bis hin zu einer Sonderedition des Mustangs, namens Black Shadow. Zu den Motoren hält sich Ford noch bedeckt. So setzt der Hersteller bei den Benzinern zunächst allein auf den Dreizylinder-Turbo, der aus einem Liter Hubraum zwischen 74 kW/100 PS und 103 kW/140 PS schöpft und mit einem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe auf einen Verbrauch von bestenfalls 4,0 Litern kommen soll (CO2-Ausstoß 95 g/km). Der bisherige 1,25-Liter-Saugbenziner fliegt im Gegenzug aus dem Programm. Für die Kraftübertragung sorgen manuelle Fünfgangschaltungen, bei den Turbomotoren kommen Sechsgangschaltungen zum Einsatz, die 100-PS-Variante ist auf Wunsch auch mit Sechsgangautomatik zu bekommen. Neben Warnern vor Hindernissen im toten Winkeln, dem Verlassen der Spur oder Müdigkeitsanfällen gibt es einen verbesserten Notbremsassistenten, der nun auch Fußgänger im Dunkeln erkennt. Als Zugänge auf der Optionsliste finden sich darüber hinaus Details wie ein Panorama-Schiebedach, ein beheizbares Lenkrad und 18 Zoll große Leichtmetallräder.

Der neue Ford Fiesta ist in die Länge gewachsen und auch breiter. Die Versionen reichen vom attraktiv-modern ausgestatteten Titanium bis zur ST-Line und dem besonders edlen Vignale bis hin zum Crossover Active. Ab Anfang Mai wird der Ford Fiesta dann das erste Mal vom Band laufen.

Diese Reihe gibt es bereits bei Mondeo, Kuga und Edge. Als Kontrastprogramm legt Ford den Fiesta zudem erstmals in einer kernig angehauchten Crossover-Variante auf, mit höher gelegter Karosserie und Offroad-Planken an den Flanken.

Ob sich angesichts des Reifungsprozesses auch die Preise beim Basis-Fiesta erhöhen, ist noch nicht klar. Das aktuelle Modell ist ab 12.500 Euro zu haben. Zwar passt das Format auch weiter zu VW Polo und Opel Corsa.


BEMERKUNGEN